Über mich

Seid 2001 bin ich als freischaffende Tanz – und Theaterpädagogin in und um Hamburg tätig. Mittlerweile werde ich bundesweit als Referentin für Fortbildungen, Schulungen, Fachtagungen und Kongresse gebucht.

Während und nach dem Abitur war ich bereits für die Choreografien dreier Theaterproduktionen des Schlosstheaters Celle verantwortlich und trainierte die Jazz – und Modern Formation „Celler Vie“ in der Regionalliga Nord.

In meiner weiteren Ausbildungszeit arbeitete ich als Regieassistentin für drei Opernproduktionen am Stadttheater Bern und spielte die Rolle der Annika im Kindermusical „Pippi Langstrumpf“ in Bremen.

Als Regisseurin inszenierte ich zwischen 2006und 2010 vier große Tanztheaterprojekte mit Kindern und Jugendlichen unter dem Titel „Kunst an ungewöhnlichen Orten“. Es wurden dabei mit bis zu 100 teilnehmenden Kids zwischen 10 und 18 Jahren unterschiedliche Locations, wie ein Parkhaus, eine Hochregallagerhalle und das Celler Schwimmbad bespielt und „betanzt“. In den Jahren 2005 und 2007 inszenierte ich zwei Schauspielproduktionen am Lichthof Theater in Hamburg mit Erwachsenen.

Ab 1999 absolvierte ich die Ausbildung an der Erika Klütz Schule für Tanzpädagogik und Theatertanz in Hamburg, die ich 2001 mit einem Examen abschloss. Im Anschluss unterrichtete ich in vielen Stadtteilen Hamburgs unterschiedlicheAltersgruppen. Schwerpunkte dieser Arbeit waren „Kreativer Kindertanz, Jazz – Modern Dance, sowie Hip Hop“. Mittlerweile arbeite ich seid 4 Jahren an einer Grundschule in Harburg mit einemLehrauftrag als Fachlehrerin für Darstellendes Spiel. Aus meiner Arbeit an der Schule und der langjährigen Berufserfahrung resultiert die Freude an der Auseinandersetzung mit demThema „Schule und Tanz“. Die Freude der Kinder an der Bewegung zur Musik, in Verbindung mit Theater und Spiel, haben mich motiviert neue Konzepte zu entwickeln, wie wir den Tanz fester in Schule etablieren und vor allem Mädchen, als auch Jungen in inhomogenenKlassengruppen, näher bringen können.

Seid 2010 gebe ich zu diesen Themen Fortbildungen für das Landesinstitut für Lehrerfortbildung Hamburg, als auch an den 

Kompetenzzentren für Lehrerfortbildung Lüneburg und Kiel. 2010 erschien mein erstes Buch „Kreativer Kindertanz“ im Meyer&Meyer Verlag, welches meine Erfahrungen im Tanz an interessierte Lehrer, Erzieher, Tanzpädagogen und Übungsleiter weiter gibt. 2017 folgte das zweite Buch „Tanzen mit Jungen“ und 2018 das dritte Buch „Tanztheater und Choreografien mit Kindern und Jugendlichen“.

Als Mutter von zwei bewegungsfreudigen Jungen, rückte für mich das Thema „Tanzen mit Jungen“ immer mehr in den Focus. Was brauchen Jungen in einer Tanzstunde? Was unterscheidet sie von Mädchen? Aus diesen Überlegungen heraus, entstanden einige neue Konzepte für Tanzunterricht mit Jungen, die schließlich in mein Buch „Tanzen mit Jungen“ einflossen.

Ich möchte mit meinen Konzepten und Ideen den Tanz mit all seinen Möglichkeiten in der Schule fester verankern. Dies gilt nicht nur für den Sport –, Musik – oder Theaterbereich, sondern auch für die Fächer Mathe, Deutsch und Sachkunde. „Bewegte Schule“ mit Spaß, Motivation, Musik und Rhythmus.

Ich freue mich sehr immer weiter in diese Richtung weiter zu gehen und viele andere Interessierte zu motivieren mit zu kommen!